Wieder im Programm!

Pilates

Ab 25. Oktober 2018
Donnerstag 20:00-21:00 Uhr
Turnhalle Sattelhof

Beim Pilates geht es in die Tiefe der Muskulatur. Ein sanftes Ganzkörpertraining mit Dehn-und Kräftigungsübungen besonders für den Bereich des Rumpfes.
Für Mitglieder ist das Angebot kostenfrei.
Nichtmitglieder zahlen eine Kursgebühr.

Gesundheits Kurse

Werden von der Krankenkasse bezuschusst und sind über die ZPP zertifiziert. Alle Übungsleiterinnen sind spezielle geschult und ausgebildet.

Rückenfit / Haltung und Bewegung Schwerpunkt starker Rücken

Gezielte Mobilisation der entsprechenden Wirbelsäulenabschnitte und Kräftigung/Stabilisation der Rücken- und Bauchmuskulatur in unterschiedlichen Ausgangsstellungen und mit verschiedenen Geräten sowie ein gezieltes alltagorientiertes Dehnungsprogramm. Ebenso spielt die Körperwahrnehmung in Form von Haltungsschulung, Entspannungs- und Atemtechniken eine große Rolle. Es werden sämtliche praxisnahe Tipps für die tägliche Alltagsbelastung erarbeitet.

TaiJi Chuan

Stressreduktion und Entspannung: Bewegungsabläufe aus dem TaiJiChuan in Verbindung mit meditativer Entspannungsmusik helfen Symptome wie Muskelverspannungen, Kopf- und Magenschmerzen zu lindern.

Haltung und Bewegung Schwerpunkt „Stark und Standsicher“

Nicht mehr so sicher auf den Beinen wie früher? Fällt es schwer Treppen zu steigen, Einkaufstaschen zu tragen oder aus dem Sessel zum Stehen zu kommen? Spüren Sie sonstige Bewegungseinschränkungen bei Alltagstätigkeiten, dann ist dieser Kurs genau richtig. Gleichgewichtsschulung, Sturzprophylaxe und Muskelkraft verbessern und stärken wirkt dem entgegen.

Reha- Sport Angebote

 

Orthopädie

Beschwerden im Rücken, Knie-, Ellenbogen-, Schultergelenk?
Im ATSV Sebaldsbrück gibt es derzeit zwei Reha- Orthopädiegruppen, in beiden Gruppen wird auf die unterschiedlichen Beschwerdebilder eingegangen, die laut ärztlicher Verordnung gestärkt werden sollen. Unsere Übungsleiterin ist als qualifizierte Reha-Trainerin ausgebildet.

Lungensport

Für Patienten mit Asthma, COPD und andere Atemwegserkrankungen.
Derzeit gibt es zwei Gruppen die von einer speziell ausgebildeten Übungsleiterin geleitet werden.
Gezielte gymnastische Übungen können insbesondere die Atemmuskulatur unterstützen und dadurch deutlich Erleichterung im Alltag mit sich bringen. Es werden auch Atemtechniken erlernt, die bei Atemnot wieder zu leichteren atmen verhelfen.

 

Krebsnachsorge für Frauen

Die Hauptthemen in dieser Übungsstunde sind die Förderung der körperlichen Leistungsfähigkeit, die richtige Belastung und Entspannung sowie im Anschluss in gemeinsamen Gesprächen mit Gleichgesinnten Erfahrungen austauschen.

Wie funktioniert’s?

den Hausarzt oder Facharzt aufsuchen. Dieser wird ihr Beschwerdebild diagnostizieren und in die Reha Verordnung eintragen. Danach rufen sie bei uns in der Geschäftsstelle an und wir besprechen an welchen Tag und zu welcher Uhrzeit ein Platz frei ist. Nach Rücksprache mit der Übungsleiterin an welchen Tag und zu welcher Uhrzeit ein Platz frei ist, gehen sie mit der Reha Verordnung zur Krankenkasse und holen sich die Genehmigung. Damit übernimmt die Krankenkasse die vollen Kosten für 18 Monate Rehasport. Die Verordnung mit der Genehmigung der Krankenkasse geben sie bei der Übungsleiterin bei ihrer ersten Reha Übungsstunde ab.