Facebook Like

Wer ist online

Wir haben 55 Gäste online

Osterferien im ATSV Sebaldsbrück

Liebe Vereinsfreunde, vom 10.04.2017 – 13.04.2017 war es wieder soweit und das Osterferienprogramm für Kinder zwischen 5 und 8 Jahren fing an.  Es hieß also wieder:  „mit Sport, Spiel und Spaß die Osterferien genießen.“

 IMG 0956

Wir hatten eine ereignisreiche Woche in der wir geturnt, gemalt und gebastelt,  draußen und drinnen gespielt und uns viel bewegt haben. Am Ende der Woche überraschte uns sogar noch der Osterhase mit einem Haufen Süßigkeiten von dem jeder etwas abbekommen hat. Ob es darum ging Turniere zu veranstalten, verstecken zu spielen, die Helfer zu fesseln, kreativ zu sein oder zu frühstücken die Kindern haben super mitgemacht und uns mit ihren Ideen und ihrer guten Laune unterstützt . Besonders beliebt war auch die freie Spielzeit in der die Kindern alles ausprobieren durften und bauen durften was sie wollen, egal ob mit Rollbrettern, Matten, verschiedenen Bällen oder Seilen, die Kindern hatten immer tolle Ideen die sie mit uns umsetzten konnten. So hatten wir schon am zweiten Tag aus Rollbrettern, kleinen Kästen und Seilen einen großen Zug gebaut, in dem die Kinder sich von A nach B transportierten. Es war eine tolle Woche mit einer super Gruppe und zwei großartigen Helfer bei denen ich mich noch einmal bedanken will.

Mein Jahr beim ATSV Sebaldsbrück neigt sich nun leider auch schon dem Ende zu. Das Jahr verging wie im Flug für mich. Ich hatte ein tolles Jahr hier und habe mich in dem Verein sehr wohl gefühlt. Ich habe viele neue Leute kennengelernt und viele neue Seiten an mir entdeckt. Auch die Arbeit mit den Kindern in den Schulen hat mir großen Spaß gemacht und ich werde die Kinder und alle lustigen und schönen Momente mit ihnen sicher sehr vermissen. 
Ich möchte mich bei 

 allen Personen die mich dieses Jahr so tatkräftigt unterstützt haben und immer ein offenes Ohr für mich hatten bedanken. Hierbei gilt mein besonderer Dank meiner Betreuerin Andrea,  Dirk und Susanne mit denen es nie langweilig wurde, dem Vorstandsteam sowie Hartmut und Hermann.

Somit verabschiede ich mich von einem tollen Jahr und wünsche dem Verein eine sportliche und erfolgreiche Zukunft.

Kim Brockmann (FSJ-Kraft)